NEU: Spare dauerhaft 15% auf deine Lieblingsprodukte in unserem Spar-Abo - erfahre mehr
  • Versandkostenfreie Lieferung ab 29 €*
  • Kostenlose Beratung: 0800-123-567-9
  • Qualitätssiegel

4 Gründe, warum Aloe Vera für die Haare gut ist

Bist du von trockenem und brüchigem Haar betroffen und suchst schon lange nach einer Lösung für dein Problem?

Aloe Vera für die Haare

Vermutlich hast du schon zahlreiche Haarpflegemittel ausprobiert, die dir schönes und gesundes Haar versprochen haben? Nichts scheint jedoch dauerhaft zu funktionieren und du hast keine Lust mehr unnötig Geld für teure Pflegeartikel auszugeben? Kein Problem!

Wenn du auf der Suche nach einem schonenden, natürlichen und reinen Produkt bist, dann kommt die nordafrikanische Wüstenpflanze namens Aloe Vera gerade recht. Sie ist eine Wunderwaffe, wenn es um gepflegtes, kräftiges und geschmeidiges Haar geht und kommt ganz ohne chemische Inhaltstoffe aus.

Aloe Vera Pflanze

In diesem Artikel verraten wir dir, wie du Aloe Vera für die Haare anwenden kannst und welche vielversprechenden Wirkungen das Gewächs auf deine Haarpracht ausübt. In einem anderen Beitrag haben wir uns damit beschäftigt, wie Aloe Vera für die Haut eingesetzt werden kann und gegen welche Hautprobleme die Heilpflanze hilft.

Jetzt widmen wir uns aber den Haaren und du erfährst 4 Gründe, warum Aloe Vera für die Haare gut ist. Viel Spaß beim Lesen!

Aloe Vera – die Wunderpflanze für Haut und Haar

Die berühmte Aloe Vera Pflanze wird nicht ohne Grund seit Jahrtausenden hochgeschätzt. Sie besticht mit mehr als 160 Vitalstoffen, die auch den Haaren zugutekommen. Die Wüstenlilie besteht fast vollständig aus Wasser. Hinzu kommen Aminosäuren, Vitamine (C und E), Enzyme, Salicylsäure, Magnesium, Saponine, Kohlenhydrate, Anthrachinone und Zink.

Aloe Haare

Die Aloe Vera Inhaltsstoffe sind mehr als beeindruckend und haben viele positive Wirkungen auf die Haare: Sie pflegen Kopfhaut und Haarlängen und spenden reichlich Feuchtigkeit, sodass sie strapaziertem und trockenem Haar entgegenwirken. Welche 4 Gründe sprechen jedoch genau dafür, dass Aloe Vera für Haare und Kopfhaut gut ist? Mehr dazu jetzt.

Aloe Vera hilft gegen Haarausfall

Ein Mangel an Kalium kann Haarausfall begünstigen. Da in der Pflanze eine ganze Menge Kalium steckt, kann Aloe Vera gegen Haarausfall wirken. Dadurch dass die Aloe zu einem Großteil aus Wasser besteht, versorgt sie Kopfhaut und Haare mit viel Feuchtigkeit, sodass die Haare weniger dazu neigen, brüchig zu werden.

Aloe Vera begünstigt das Haarwachstum

Aloe Vera kann nicht nur Haarverlust vermeiden, sondern sogar das Haarwachstum beschleunigen. Für langes und kräftiges Haar ist eine gesunde Kopfhaut überaus wichtig. Aloe Vera stärkt die Haarwurzel und hat somit einen positiven Einfluss auf den Haarwuchs.

Die chemische Verbindung Beta-Sitosterin in der Wüstenpflanze fördert die Durchblutung der Kopfhaut, sodass die Bildung von neuen Haaren vorangetrieben wird. Darüber hinaus werden die Poren von Talg und Schmutz befreit, sodass mehr Raum zum Wachsen der Haare entsteht.

Aloe Vera repariert geschädigtes Haar

Gerade übertriebenes Waschen oder Styling machen die Haare kaputt und strohig. Aber auch UV-Strahlen ziehen das Haar in Mitleidenschaft und machen es spröde und kraftlos. Auch ungesunde Essgewohnheiten können sich negativ auf unsere Haarbeschaffenheit auswirken. Aloe Vera Gel befeuchtet die Kopfhaut, reinigt diese und kann auch bereits geschädigtes Haar ausreichend pflegen und reparieren.

Aloe Vera gegen Kopfhautprobleme

Auch findet Aloe Vera gegen Schuppen, Ekzemen und Neurodermitis Anwendung. Der Vorteil des Aloe Vera Gels: Es zieht rasch in die Haut ein und beruhigt diese. Sogar die untersten Schichten der Haut werden mit Feuchtigkeit versorgt. Der Wirkstoff Acemannan in der Wüstenlilie sorgt dafür, dass Pilze abgetötet werden.

Aloe Vera Blatt und Gel

Ebenso kann die Pflanze als natürliches Mittel gegen Kopfläuse verwendet werden. Sie vertreibt die lästigen Insekten oder macht sie passiv, sodass sich diese mit einem Kamm leichter entfernen lassen.

Aloe Vera fürs Haar anwenden

Die Aloe Vera Anwendung gestaltet sich vielseitig. Es gibt unzählige Möglichkeiten von der Wüstenpflanze Gebrauch zu machen. Am beliebtesten ist wohl das Gel der Pflanze. Dieses kannst du entweder fertig kaufen oder Aloe Vera Gel selber machen. Wenn du den Saft oder das Aloe Vera Gel herstellen möchtest, so empfiehlt es sich auf die Sorte Aloe Vera Barbadensis Miller zurückzugreifen.

Die geleeartige Substanz lässt sich optimal für die Haarpflege benutzen. Knete sie in deine Haarlängen ein oder gib etwas davon auf deine Kopfhaut, um diese zu beruhigen und Feuchtigkeit zu spenden. Das Aloe Vera Gel ist besonders ratsam, wenn du zu trockener Haut neigst oder von den in Punkt 4 genannten Problemen betroffen bist. Auch kannst du ein wenig des Gels in bereits vorhandene Pflegeprodukte mischen, wie beispielsweise in dein Shampoo.

Haarpflege mit Aloe Vera

Einen noch größeren Effekt erzielst du, wenn du Aloe Vera als Haarmaske anwendest. Für eine Aloe Vera Haarkur massiere das Gel großzügig in deine Haare inklusive deiner Kopfhaut ein und lasse es für mindestens 5 Minuten einwirken, bevor du es auswäscht. Oder aber du lässt es über Nacht einziehen und kämst es am nächsten Tag einfach heraus. Das ist besonders empfehlenswert, wenn du unter bestimmten Kopfhautproblemen wie Schuppen, Ekzemen oder sogar Läusen leidest.

Falls du von der inneren Aloe Vera Reinigung und Heilung profitieren möchtest, so empfiehlt es sich Aloe Vera Saft zu trinken. Kennst du schon die 4 guten Gründe, warum Aloe Vera trinken gesund ist?

Bio Aloe Vera Saft für die Haare

Ebenso von außen kann das erfrischende Aloe Vera Trink-Gel von innen seine bemerkenswerten Wirkstoffe entwickeln und zu gesundem und schönem Haar beitragen. Deshalb bieten wir von amaiva einen erstklassigen Premium Direktsaft mit 1200 mg Aloverose. Dieser Wirkstoff stärkt den Darm und sorgt für ein ausgeglichenes und gesundes Darmmilieu.

Für unseren aloinfreien Bio Aloe Vera Saft verwenden wir die Sorte Aloe Vera barbadensis Miller, die in Mexiko angebaut wird. Dort werden die Blätter sorgfältig gepflügt, geschält und weiterverarbeitet. Unser Produkt ist frei von jeglichen Aromen oder Konservierungs- und Farbstoffen und zu 100 % vegan.

Die zweiwöchige Aloe Vera Saftkur versorgt dich täglich mit einer großen Anzahl Antioxidantien und hilft deinem Körper dabei, Giftstoffe besser auszuleiten und deinen Stoffwechsel sowie deine Verdauung so richtig in Schwung zu bringen.

Die in dem Saft enthaltenden Aminosäuren stärken deine Abwehrkräfte, unterstützen den Muskelaufbau und fördern die Kollagenbildung. Aloe Vera Saft entpuppt sich somit als echter Gesundheits- und Schönheitstrunk, was nicht nur dem Hautbild zugutekommt, sondern auch den Haaren.

Anwendung: Trinke jeden Tag 2x jeweils 30 ml des Saftes, idealerweise vor den Mahlzeiten.

Zusammenfassung: 4 Gründe, warum Aloe Vera für die Haare gut ist

Die Aloe Vera Wirkung auf die Haare ist wirklich beachtlich: So kann Aloe Vera für Haarwachstum sorgen und Haarausfall vorbeugen. Außerdem hilft Aloe Vera gegen Kopfhautproblemen wie Schuppen, Ekzemen und Läusen. Es mindert Jucken und hilft bei gespannter und trockener Kopfhaut.

Die Wirkstoffe in der Heilpflanze reparieren brüchiges und geschädigtes Haar und machen es geschmeidig, kräftig und glänzend. Haarpflege beginnt bei der Kopfhaut. Wenn deine Kopfhaut gesund und sauber ist, können auch die Haare besser und schneller wachsen.

Hier noch ein paar Tipps für gesundes Haar:

 

  • Vermeide zu starke Hitze durch Föhnen und Glätten und schütze deine Haare vor zu viel UV-Strahlung. Auch stark chemische Styling-Produkte wie Haarspray schädigen das Haar auf Dauer und machen es trocken und kaputt.
  • Achte auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung und iss ausreichend Lebensmittel mit Folsäure, Omege-3-Fettsäuren, Vitamin A und C, Eisen, Biotin und Zink. Diese Nährstoffe kräftigen dein Haar und lassen es richtig schön glänzen.

 

Langes, kraftvolles, schimmerndes und gepflegtes Haar ist dein gutes Recht, und kann mit Aloe Vera schon bald Wirklichkeit werden!

Mehr Infos zu dieser faszinierenden und vitalstoffreichen Wüstenpflanze findest du in unserem Artikel zur Aloe Vera Herkunft.

ZURÜCK NACH OBEN