• Kostenlose Beratung: 0800-123-567-9
  • Versandkostenfreie Lieferung ab 29 €*
  • Qualitätssiegel

Basenfasten Tagesplan – Basische Gerichte für einen Tag

Möchtest du Basenfasten schon länger austesten, weißt aber nicht, wie du das Ganze angehen sollst und noch wichtiger, was du in diesem Zeitraum alles essen darfst?

Basenfasten Tagesplan

In diesem Artikel erfährst du wichtige Infos zu dieser Fastenart und bekommst Inspirationen zu einem Basenfasten Tagesplan, damit dir der Einstieg in deine Basenfastenwochen umso leichter fällt.

Es empfiehlt sich, basisches Fasten mindestens 1-2 Wochen durchzuführen, um den Körper optimal zu entgiften und zu entschlacken. Wir haben ein paar leckere, vegane und basische Rezepte in petto, damit du nicht das Gefühl hast, auf irgendwas verzichten zu müssen.

Warum basisch fasten?

Viele verbinden mit Fasten etwas Negatives und glauben, sie dürften gar nichts, nur sehr wenig oder eingeschränkt essen. Das dem nicht so ist, beweist das Basenfasten. Zwar meidest du in dieser Zeit bestimmte Lebensmittel, die den Körper übersäuern, aber das bedeutet nicht, dass du hungrig bleibst oder der Genuss zu kurz kommt.

Basisch Fasten

Wie du gleich feststellen wirst, kann Basenfasten sogar sehr genussvoll und gleichzeitig abwechslungsreich sein. Und nicht nur das: Nach einer Basenfasten Kur ist dein Körper entsäuert, was heißt, dass dein Säure-Basen-Haushalt wieder in Einklang ist und Symptome einer Übersäuerung verschwunden sein können.

Hierzu zählen zum Beispiel unreine Haut, Verspannungen, Kopfschmerzen oder Magenbeschwerden. Außerdem kannst du durch das Basenfasten abnehmen, da schlechte Säurebildner oftmals auch Dickmacher sind.

Basenfasten Tagesplan - Rezepte

Wir haben für euch einige köstliche, basische Rezepte zusammengestellt, mit denen es ganz einfach ist, sich einen Tag basisch zu ernähren. Hauptsächlich fastest du mit Gemüse und Obst. Ebenso kommen Basenbildner wie Keimlinge, Nüsse, Kräuter, Samen und hochwertige Öle zum Einsatz.

Schlechte Säurebildner wie Milchprodukte, Fisch, Fleisch, Wurst, Eier, Weißmehlprodukte, Teigwaren, Eier, Kaffee, Alkohol und Süßigkeiten lässt du dagegen weg.

Trinke außerdem ausreichend Wasser (vorzugsweise Quellwasser) oder Kräutertee, am besten 2-3l täglich. Dadurch lassen sich Giftstoffe besser aus dem Körper ausscheiden. Nimm über den Tag verteilt 3 Hauptmahlzeiten zu dir.

Schale mit Nüssen

Zwischen den Hauptmahlzeiten darfst du auf gesunde Snacks zurückgreifen, wenn du Appetit verspürst. Frische Früchte, Rohkost, Nüsse (Walnüsse, Mandeln), Kerne (z.B. Sonnenblumenkerne) oder auch Trockenobst eignen sich hierfür hervorragend.

Basenfasten Frühstück

Dein basisches Frühstück sollte im Idealfall aus 1-2 Obstsorten oder einem frischgepressten Gemüse- oder Obstsaft bestehen. Alternativ kannst du auch ein gekeimtes Müsli frühstücken.

Grüner Smoothie mit Zitronen

Dieses kannst du zum Beispiel mit Mandelmilch oder Saft genießen und mit Kernen, Samen und Früchten deiner Wahl toppen.

Oder wie wäre es mit einem leckeren Mandel-Chia-Pudding? Dieser eignet sich ideal zum Frühstück, kann in einer basenreichen Ernährung aber auch als Zwischenmahlzeit oder Nachspeise eingenommen werden. Er ist super easy zuzubereiten und braucht nur 6 Zutaten. Hier findest du das Rezept: https://www.amaiva.de/blogs/magazin/basisches-rezept-mandel-chia-pudding

Basenfasten Mittagessen

Fürs Mittagessen empfiehlt sich Rohkost, Salat oder ein warmes Gemüsegericht. Zwar ist Rohkost die gesündeste Weise, um aus dem Obst und Gemüse den vollen Nutzen zu ziehen, jedoch solltest du nach 14 Uhr lieber davon ablassen, damit es nicht zu Blähungen oder dergleichen kommt.

Wir haben ein paar einfache basische Mittagsrezepte für euch kreiert, wie zum Beispiel den basischen Hirsesalat oder rohe Salat-Tacos. Beide Rezepte sind einfach nachzumachen, leicht, lecker und gesund.

Basenfasten Abendessen

Abends sind Gemüsesuppen oder leichte Gemüsespeisen sehr zu empfehlen. Nach 19 Uhr solltest du allerdings auf jegliche Kost verzichten, damit dein Stoffwechsel nachts einwandfrei arbeiten kann. Eine herzhafte Tomaten- oder Kartoffelsuppe oder eine schnelle Gemüsepfanne sind perfekt.

Nach der Basenfastenkur verspricht unser würziger Süßkartoffel-Mandel-Eintopf ein appetitliches basisches Abendessen.

Wenn du weitere basische Rezepte auszuprobieren möchtest, lade dir doch einfach unser kostenloses E-Book herunter. In diesem findest du 16 Basenrezepte, die ganz sicher für Abwechslung in deiner Küche sorgen.

Fazit: Basenfasten Tagesplan – Basische Gerichte für einen Tag

Basenfasten kann dir zu mehr Energie und Leistung verhelfen und gleichzeitig können auch die ein oder anderen Pfunde purzeln. Zudem lässt sich eine Basen Kur unkompliziert in den (Berufs)-Alltag einbauen. Basisches Fasten ebnet dir den Weg zu einer dauerhaft gesunden Ernährungsform.

Basisches Essen

Die Hauptsache ist, dass du dich wohlfühlst und dich auch wirklich gut gesättigt fühlst, damit keine Heißhungerattacken aufkommen. Du kannst die Mittags- und Abendgerichte auch beliebig austauschen, wenn du beispielsweise lieber mittags warm isst und abends eher einen Salat bevorzugst.

Gestalte deinen Basenfasten Tagesplan nach deinen Vorlieben. Ein Tipp: Starte am besten an einem Freitag, da die ersten Tage des Fastens somit aufs Wochenende fallen. Die Chance auf Entspannung, Zeit und Ruhe ist hier nachweislich deutlich höher.

Möchtest du direkt mit dem Basenfasten beginnen, findest du hier alle Infos: https://www.amaiva.de/blogs/magazin/basenfasten-fur-soforteinsteiger.

Basenfasten Paket von amaiva

Wir haben eine 30-Tage Basen-Komplettkur für Zuhause entwickelt, die dir langfristig hilft, dich basisch und gesund zu ernähren.

Viel Erfolg bei deiner Basenfastenkur!

ZURÜCK NACH OBEN